Pädagogisches Konzept der Vielfalt und des Miteinanders am
Städt. Heinrich-Heine-Gymnasium

Schule im Überblick

  • Sprachenfolge und Ausbildungsrichtung
    • Gymnasium mit naturwissenschaftlicher und sprachlicher Ausrichtung
    • Sprachenfolge: Englisch/Französisch oder Latein/Spanisch
    • Festlegung der Ausbildungsrichtung erst ab Jgst. 8
  • Schülerinnen und Schüler
    • 982 Schülerinnen und Schüler
      • davon ca. die Hälfte weiblich
      • davon 208 Schülerinnen und Schüler in Q11 und Q12
    • 29 Klassen, Jgst. 5–10
    • multikulturelles Schülerklientel
      • ca. 1/3 der Schülerinnen und Schüler haben einen
        Migrationshintergrund
      • 44 verschiedene Nationalitäten
    • ca. 700 Schülerinnen und Schüler nehmen Ganztagsangebote wahr
  • Lehrkräfte
    • 110 Lehrkräfte
    • davon ca. die Hälfte in Teilzeit
    • ca. 2/3 Lehrerinnen, ca. 1/3 Lehrer
    • ca. 1985 Wochenstunden Unterricht

Pädagogisches Konzept der Vielfalt und des Miteinanders

  • Pädagogische Schwerpunkte
    • teilgebundener Ganztag:
      • 3 verpflichtende Nachmittage für die 5. Klassen
      • 2 verpflichtende Nachmittage für die 6. Klassen
    • Doppelstundenprinzip
    • geteilte Deutschklassen in der Jgst. 5
    • Klassenteams unterrichten in den Jgst. 5 und 6
    • 4 Sportstunden in der Jgst. 5
    • Skillunterricht in Jgst. 5 und 6 mit Skillfahrt
    • Studierzeiten, verpflichtend für die Jgst. 5 und 6
    • Chorklasse und Bläserklasse in Jgst. 5 und 6, kostenfrei für Schüler
    • Projektwoche für die ganze Schule im Frühjahr
    • schulpsychologische Unterstützung
    • Soziales Praktikum 9. Kl., verpflichtend, 1 ½ Wochen
    • Orientierungstage 9. Kl.
    • Berufspraktikum 10. Kl.
    • Reden, Referieren und Präsentieren, alle Jgst.
    • Studierzeiten, offene für alle Jgst.
    • Trainingsstunden in den Fächern Deutsch, Englisch, Französisch, Latein, Spanisch, Mathematik, Chemie in den Jgst. 5 - 10
    • Lebenskompetenzprojekte
    • Individualisierung
      • im Unterricht
      • individuelle Lernbegleitung
      • Lerncoaching
    • breit gefächertes Wahlunterrichtsangebot durch unsere Lehrkräfte
    • Teilnahme an schulinternen und schulübergreifenden Wettbewerben
    • Gemeinsame Schulaufgaben und Klausuren in vielen Fächern
    • Schnuppernachmittag für zukünftige 5. Klassen
    • Beteiligung der SMV am Schulleben
    • Sauberkeit im Schulhaus durch Schülerordnungsdienst
  • Essensversorgung und Pausenangebote
    • Mensa
    • Pausenverkauf
    • Wasserbar im Erdgeschoss
    • Spieleschrank
    • „Bewegte Pause“
    • Kletterwand bei den Pavillons
    • Bewegungsangebote in der offenen Sporthalle und im angrenzenden Boulderraum unter Anleitung der Sportlehrkräfte in der Mittagspause
    • „Raum der Stille“
  • Qualitätsentwicklung und Schulentwicklungsprogramm
    • Die QSE-Steuerungsgruppe (Schulleiter, Personalvertretung, 4 gewählte Lehrkräfte) nehmen Themen und Anregungen aus dem Kollegium und der Eltern- und Schülerschaft auf und initiieren QSE-Arbeitsgruppen.
    • Einladung des Kollegiums und der Elternvertretung in die QSE-Arbeitsgruppen
    • Erarbeitung verschiedener Lösungsvarianten
    • Information des Kollegiums über die Lösungsvorschläge
    • Diskussion über die einzelnen Lösungsvarianten
    • Abstimmung im Kollegium
    • Evaluation
  • Qualitätsentwicklung und -sicherung (QSE) unter Einbindung der Eltern mit den aktuellen Themenschwerpunkten und QSE-Arbeitsgruppen:
    • Individualisierung im Unterricht
    • kollegiale Hospitation
    • Überarbeitung des Fahrtenkonzepts
    • Medienkonzept: Mediencurriculum, Fortbildungskonzept, Ausstattung
    • Bibliothek
    • Gestaltung des Ganztags in G9
    • Projekt K8: Gestaltung der Projektwochen der Jgst. 8 im literarisch-künstlerischen Themenkreis
    • Implementierung der Skillinhalte aus K5 und K6 in K7-10
    • Einführung des Info-Portals
    • Einführung des Eltern-Portals
  • Schulfahrten
    • 5. Kl. Schullandheim
    • 6. Kl. Skillfahrt, Lateinprojekt in Regensburg
    • 7. Kl. Wintersportwoche
    • 8. Kl. Forschertage
    • 9. Kl. Orientierungstage
    • 11. Kl. Studienfahrt
    • Schüleraustausch: Amman (Jordanien), Madrid (Spanien), Périgueux, Vienne (Frankreich), Capua (Italien)
    • Fahrten im Rahmen des Erasmus-Projekts
    • Musikwoche
    • SMV-Seminar
    • Tutoren-Seminar
  • Weitere pädagogische Konzepte

Kulturelle Bildung

    • Schulorchester, Juniororchester, Instrumentalensemble und 3 Schülerchöre, Bigband, Rockband
    • Weihnachtskonzert, Sommerkonzert
    • Theatergruppen
    • Kreative Leser – Literatur- und Kleinkunstabend
    • Vorlesungen im Fach Deutsch zur Literaturgeschichte
    • Lesungen
    • Soirée française
    • Nox Latina
    • Museumsbesuch (MPZ) der 6. Klassen zum Thema Geschichte
    • Besuch einer Synagoge (z. B. München, Augsburg) mit den 9. Klassen

Außerunterrichtliche Förderung der Fremdsprachen

    • Vorlesewettbewerbe (Englisch und Französisch)
    • Fremdsprachenwettbewerbe
    • Vorbereitung zu DELF-Prüfungen
    • Internationaler Schüleraustausch

Erlebnispädagogik und Unterricht in Lebenskompetenz

    • Gefahren des Internets, Umgang mit sozialen Netzwerken, Jgst. 5, 6, 7, 8
    • „Sei gscheit“-Projekt in den 5. Klassen im Bereich der Neuen Medien
    • Netzgänger (Cybermobbing, virtuelle Spielewelten, soziale Netzwerke, Smart im Netz), Projekt in den 5. und 6. Klassen im Bereich der neuen Medien mit Unterstützung durch Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen
    • Zammgrauft: Antigewalttraining, 7. Kl.
    • Projekt Essstörungen, 8. Kl.
    • Unterrichtsprojekt zu den Rollenbildern im Rahmen des Projekts Lebenskompetenz der 8. Klassen
    • erlebnispädagogische Wanderung im Wald, 8. Kl.
    • Besuch des Blindenzentrums, 8. Kl.
    • Besuch des Hochseilgartens, 8. Kl.
    • gesundes Kochen, 8. Kl.
    • Projekt „Zufriedenheit“
    • Schulgarten
    • Suchtprävention
    • Tage der Orientierung
    • Perspektivwechsel – Wie ist es, mit einer Behinderung zu leben?
    • im Rahmen des Lebenskompetenzunterrichts, Ethik-/Religionsunterrichts: Lesbische, schwule, bi- und transsexuelle Jugendliche bzw. Erwachsene, die an der Schule Workshops zu den Themen sexuelle Orientierung und sexuelle Identität durchführen.
  • Gesundheitsförderung
    • Suchtprävention
    • AIDS-Prävention
    • Gorillaprojekt: Gesundheitsförderungs- und Bildungstag für die 9. Klassen
  • Politische Bildung und Umweltbewusstsein
    • Landtagsbesuch der 10. Klassen
    • Europatag der 10. Klassen mit einer/einem Abgeordneten des Europaparlaments
    • 12. Klassen: Vortrag zum Nahostkonflikt durch Mitarbeiter der Militärhochschule Neubiberg
    • Zeitzeugen zur NS-Zeit
    • Teilnahme an dem Projekt "Juniorwahl"
    • Alle 9. Klassen: Unterrichtsgang in das KZ Dachau. Dieser Besuch wird im Unterricht vorbereitet und mit externen Referenten organisiert.
    • Jugend debattiert
    • Flüchtlingsprojekt
    • Förderung der Nachhaltigkeit an der Schule („Fifty-Fifty-Programm“, Erasmus-Projekt 2016 – 2018
  • Ausgewählte Wahlkurse
    • besondere Sportangebote: Tischtennis, Kajak, Judo, Joga Flow, Volleyball, Beachvolleyball, „Jugend trainiert für Olympia“
    • Schach
    • Robolab
    • Matheplusstunden für die 11. und 12. Jahrgangsstufe
    • Abiturvorbereitungskurs
  • Teilnahme an Wettbewerben
    • Jugend debattiert
    • „Experimentieren mit Alltagsmaterialien“ mit Teilnahme am Wettbewerb „Experimente antworten“
    • Känguru
    • Mathematik-Olympiade
    • Vorlesewettbewerbe
    • Fremdsprachenwettbewerbe
    • Börsenspiel
    • „Junior-Projekt“ und „business@school“ in Rahmen der P-Seminare
  • Gestaltung des Schullebens
    • Schulgottesdienste
    • „Oasenzeit“ im Advent/Fastenzeit
    • Weihnachtsbazar
    • Schulhausgestaltung
    • Schulparty
    • Sommerfest
  • MINT-Projekte
    • Schüler experimentieren (2jähriger Rhythmus, Fachschaft Physik)
    • Jahrmarkt der Physik (2jähriger Rhythmus, Fachschaft Physik)
    • Teilnahme an Physik-im-Advent
    • Biber Wettbewerb (Fachschaft Informatik)
    • Mint4Girls (Kooperation mit Hochschule München)
    • Schulinterner Kopfrechenwettbewerb der 5. und 6. Klassen
    • Mathe Spieletag aller 7. Klassen
    • Klassenzimmertheaterstück Pythagoras für die 9. Klassen
    • „Experimentieren mit Alltagsmaterialien“ mit Teilnahme am Wettbewerb „Experimente antworten“
    • Biochemisches Praktikum
  • Genderprojekte im Rahmen des Lebenskompetenztrainings
    • Mädchen machen Technik (TUM)
    • Jungenprojekt (z.B. Sprachenprojekt)
    • Girls‘- and Boys‘-Day
  • Berufsorientierung
    • Veranstaltungen zur Berufsorientierung sowie zum Thema Bewerbungen in den P-Seminaren
    • Soziales Praktikum 9. Kl., verpflichtend, 1 ½ Wochen
    • Berufspraktikum 10. Kl., verpflichtend, 1 ½ Wochen
    • BuS: Berufs- und Studienorientierung in der Q-Phase
  • SMV und Schüler-AGs
    • zahlreiche AGs: Lernmentoren, Party, Technik (Veranstaltungstechnik), Verpflegung, AG-mütlichkeit, World, Merch, Schulsanitätsdienst
    • Tutoren
    • Schülerzeitung
    • SMV-Seminar mit Erstellung des Jahresprogramms: z. B. Schulparty, Hütt’ngaudi, Soccer-Night, Harry-Award (Kleinkunstabend)
  • Veranstaltungen mit dem Elternbeirat z.B.
    • Berufsinformationsabend
    • Heine aktiv – Sportfest
    • Gesprächsabend
  • Auszeichnungen
    • MINT-freundliche Schule, zum 2. Mal, 2015 - 2021
    • Schulsonderpreis 2015 „Münchner Lichtblicke“ für den engagierten Einsatz gegen Fremdenfeindlichkeit und Gewalt und für ein friedliches Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Kulturen in München
    • Erasmus+ Schulbildung Mobilitätsprojekt 2016
    • Erasmus+ Strategische Schulpartnerschaft 2016-2018
    • Partnerschule Verbraucherbildung Bayern 2018/19
    • Digitale Schule 2019 - 2022
    • DELF-Prüfungszentrum
 

Marcus Sillober
Schulleiter