Cincinnati Exchange Partners at Heinrich-Heine-Gymnasium

von My Thanh Acher

On Monday, June 3rd, our colleagues from Cincinnati, Katie West, Sadie Welch, Scott Thamann, and Josh Amstutz, joined us as part of an exchange program to get a glimpse of our school life.
Their visit began with a warm cappuccino and a welcome from our principal, Mr. Sillober. The group then explored our facilities, including the swimming pool, our cozy library, and the tech room. They noticed the numerous displays of our namesake, the great poet Heinrich Heine.

Next, they attended a German lesson in class 6a. Our American friends were impressed by our students describing them as open-minded, fluent in English, and very interested. Introductions between our guests and the pupils were followed by a lively chat, filled with questions from both teachers and students. If you don’t believe me, listen to our American friends who sent us this audio.
We then had to say goodbye to our guests. Even if the four of them won’t return this summer, we have a small consolation: Katie West, Mrs Drews' exchange partner, will return on Tuesday. Come and meet her!

Annette Drews

Jugend trainiert für Olympia – Volleyball

von My Thanh Acher

Voller Elan bricht das Volleyballteam des HHGs am 20. Dezember nach der zweiten Pause zum 1. Spieltag auf. Die Gegner sind das Max-Plank-Gymnasium sowie eine deutsch-französische Schule. In dieser Vorrunde erreicht das Team des HHGs den Sieg auf ganzer Linie.  
Im Bezirksfinale wird es für das HHG nicht leicht, denn der Gegner ist das Theodolinden-Gymnasium. Die Mädchen kennen sich untereinander aus dem Training. Leider verliert die Mannschaft den 1. Satz 25:18, obwohl sie dem anderen Team gegenüber ebenbürtig sind. Im zweiten Satz wird bis zum letzten Punkt mit lautstarken Sprüchen großartig gekämpft, so dass das Spiel in die Verlängerung geht. Es erfolgt ein ständig abwechselnder Punkterfolg, doch schlussendlich geht der Satz mit 28:30 an die Gegner. Trotzdem war es ein großartiges und sehr spannendes Spiel! Die Werner-von-Siemens Realschule wird anschließend 2:0 besiegt, sodass unsere Schule am Ende mit der Silbermedaille nach Hause geht.

Jugend trainiert für Olympia - Klettern

von My Thanh Acher

Am 16. Mai trifft sich die Klettergruppe in der Früh um 8 Uhr in der Aula, um sich gemeinsam auf den Weg zum Wettkampf für Jugend trainiert für Olympia zu machen. Das Schülerteam des HHGs, bestehend aus 5 Jungs und einem Mädchen, scheint sehr entspannt zu sein. Und schon geht es mit der U-Bahn ins Kletterzentrum nach Thalkirchen. Dort angekommen teilt man der Mannschaft die Abfolge der Disziplinen mit. Diese wurde von den Wettkampfrichtern vorher bestimmt. Als erste Disziplin ist das Speedklettern an der Reihe. Hierbei versuchen die Schüler so schnell es geht eine einfachere Route die Kletterwand nach oben zu klettern. Dabei sind sie von ihrer Begleitlehrkraft gesichert. Jede Kletter*in hat zwei Versuche. Souverän und schneller als der Blitz war das HHG an der Glocke :)
Danach wechselt die Truppe in die Boulderhalle und stellt sich fünf im Schwierigkeitsgrad unterschiedlichen Bouldern. Pro Boulder hat die Gruppe 12 min. Zeit um als Team möglichst viele Punkte zu schaffen. Je mehr Griffe man erreicht, desto mehr Punkte gibt es. Volle Punktzahl erhält jeder einzelne Boulderer nur, sofern er den obersten Griff 3 Sekunden lang halten kann. Bei dieser Disziplin sind alle sehr munter gelaunt. Die Stimmung im Team ist heiter. Jeder versucht den anderen durch gute Tipps zu unterstützen.
In der letzten Disziplin, dem Lead, klettern die Schüler im Vorstieg eine Kletterwand von 15m Höhe hoch. Dabei gilt der Versuch als gescheitert, sobald sich der Kletterer ins Seil setzt oder er ins Seil fällt. Je mehr Griffe erreicht werden, desto mehr Punkte kann der Kletterer erzielen. Es ist nur ein Versuch zulässig. Jeder Kletterer muss sich zwei unterschiedlichen Routen stellen. Diese letzte Disziplin zehrt enorm an den Kräften, doch alle halten tapfer durch.
Insgesamt hat das Team des HHGs den fünften Platz erreicht.

Die HHG-Judomannschaft verpasst knapp die Bronzemedaille beim Landesfinale 

von My Thanh Acher

Nachdem unsere Judomannschaften der Wettkampfklasse III leider knapp die Qualifikation für das Landesfinale verpasst haben, konnten sich die Jungs in der Wettkampfklasse II – wenn auch nur kampflos - dafür qualifizieren.
Mit großen Ambitionen blickte die Mannschaft um ihren Judolehrer Philipp Stachnick dem Landesfinale entgegen. Diese wurden leider bereits vor dem Turnier getrübt, da unser einziger Kämpfer in der Gewichtsklasse bis 60 kg verletzungsbedingt nicht teilnehmen konnte. So fuhr die Mannschaft mit nur vier von fünf besetzten Gewichtsklassen nach Großhadern.
In der ersten Begegnung gewann unsere Mannschaft mit 3:2 gegen das Gymnasium Neusäß. Die Punkte holten Markar, Valentin und Tizian. Die nachfolgende Begegnung entschieden die Kämpfer aus Sulzbach-Rosenberg leider mit 3:2 für sich. Hier punkteten Markar und Ilyas. Mit einem Sieg und einer Niederlage standen sie nun im Halbfinale gegen den Sieger aus dem anderen Pool gegenüber. Leider endete dieses mit einer erneuten 3:2 Niederlage. Die zwei Punkte gegen die Judokas aus Königsbrunn holten Markar und Ilyas. In der Begegnung um die Bronzemedaille gegen die Kämpfer aus Aschaffenburg standen die Chancen nicht schlecht als Valentin in der Gewichtsklasse bis 66 kg den Rückstand von 2:0 auf 2:1 mit seinem Sieg aufholte. Denn in der Gewichtsklasse über 73 kg konnten die Gegner keinen Kämpfer stellen und bis 73 kg konnten wir unseren erfolgreichen und sehr erfahrenen, wenn auch mit 63kg leichten Markar aufbieten. Leider konnte unser Markar in diesem alles entscheidenden Kampf seiner Siegeslinie nicht treu bleiben und verlor diesen. So belegte unsere Mannschaft leider nur den vierten Platz und konnte nicht wie im Vorjahr mit einer Medaille nach Hause kehren. Trotz allem war es ein schöner Tag für unsere Judokas.
In der Mannschaft kämpften: Ilays, Markar, Valentin, Tizian, Vincent und Leander.

Text/Fotos: Philipp Stachnick

Abitreffen am HHG

von My Thanh Acher

Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler des HHG,
vorletztes Jahr haben wir eine neue Tradition begründet. Wir laden alle ,,runden Jahrgänge" zu unserem Sommerfest ein, also alle, die vor 5, 10, 15, 20, 25, 30 oder 35 Jahren Abi am HHG gemacht haben.
Eingeladen sind dieses Jahr die Abiturjahrgänge 1989, 1994, 1999, 2004, 2009, 2014 und 2019.
Dies soll kein Jahrgangstreffen ersetzen, aber vielleicht kommen aus den genannten Jahrgängen jeweils einige spontan am Dienstag, den 23. Juli ab 19 Uhr bei uns vorbei. Für jeden Jahrgang reservieren wir eine Bierbank im Musikhof.

Herzliche Grüße
Marcus Sillober

HHG in nationales Schulnetzwerk für MINT Spitzenförderung aufgenommen

von My Thanh Acher

Heinrich-Heine-Gymnasium in nationales Schulnetzwerk für MINT‑Spitzenförderung aufgenommen
München, im Februar 2024 Das Heinrich-Heine-Gymnasium München wurde aufgrund des hervorragenden MINT-Schulprofils in das nationale Excellence-Schulnetzwerk MINT-EC aufgenommen. Damit stehen den Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften sowie der Schulleitung ein vielfältiges Angebot an hochkarätigen Förderprogrammen und innovativen Veranstaltungsformaten offen.
Als eine von nur vier Schulen deutschlandweit konnte das Heinrich-Heine-Gymnasium im MINT-EC-Auswahlverfahren 2023 überzeugen und wurde in das nationale Excellence-Schulnetzwerk MINT-EC aufgenommen. Mit der Aufnahme stehen dem HHG hochkarätige Förderprogramme und innovative Veranstaltungsformate für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Schulleitungen offen. Ebenso wie die Möglichkeiten zum Austausch und Vernetzung unter MINT-profilierten Schulen über Bundesländergrenzen hinweg. Als MINT-EC-Schulen dürfen die erfolgreichen Bewerber zukünftig das von der Kultusministerkonferenz der Länder (KMK) anerkannte MINT-EC-Zertifikat verleihen. Das MINT-EC-Zertifikat würdigt das MINT-Engagement von Schülerinnen und Schülern während ihrer gesamten Schullaufbahn. Es bietet Hochschulen und Wirtschaftsunternehmen eine verlässliche, von den Schulsystemen der Länder unabhängige Einordnung der Schülerleistungen.
 
Schulen mit Sekundarstufe II und ausgeprägtem MINT-Profil können sich einmal im Jahr für die Aufnahme in das nationale Excellence-Schulnetzwerk MINT-EC bewerben. Eine unabhängige Fachjury mit Vertretern aus Verbänden, Stiftungen, Unternehmen, Forschungseinrichtungen und der Schulverwaltung bewerten die Schulen hinsichtlich der Quantität und der Qualität ihrer MINT-Angebote. Neben Leistungskursen, bzw. je nach Bundesland äquivalenten Kursen, in allen MINT-Fächern, der gezielten Förderung von Schülerinnen und Schülern in Spitze und Breite, Möglichkeiten zu experimentell-forschendem Lernen, werden außerdem Kooperationen mit regionalen Unternehmen und wissenschaftlichen Einrichtungen sowie die Teilnahme an renommierten Wettbewerben wie Jugend forscht erwartet. Insgesamt haben sich im letzten Jahr 13 Schulen aus dem ganzen Bundesgebiet beworben. Davon sind 4 als Mitglieder aufgenommen worden.
 
Das nationale Excellence-Schulnetzwerk MINT-EC umfasst nun 341 Schulen mit 350.00 Schülerinnen und Schülern sowie 29.000 Lehrkräften. Das Format bietet den Schulleitungen zudem die Möglichkeit, Fachworkshops zu besuchen sowie MINT-Schulkonzepte auszutauschen.
 
MINT-EC ist das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen mit Sekundarstufe II und ausgeprägtem Profil in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT). Es wurde im Jahr 2000 von den Arbeitgebern gegründet und arbeitet eng mit deren regionalen Bildungsinitiativen zusammen. MINT-EC bietet ein breites Veranstaltungs- und Förderangebot für Schülerinnen und Schüler sowie Fortbildungen und fachlichen Austausch für Lehrkräfte und Schulleitungen. Das Netzwerk steht seit 2009 unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz der Länder (KMK). Hauptförderer von MINT-EC sind der Arbeitgeberverband Gesamtmetall im Rahmen der Initiative think ING. sowie die Siemens Stiftung und die bayerischen Arbeitgeberverbände bayme vbm und vbw.
 
Ansprechpartner Presse: Dr. Nelson Rajendran: n.rajendran@hhg.muenchen.musin.de

Nutze deine Stimme

von My Thanh Acher

Bei der Europawahl am 9. Juni dürfen in Deutschland erstmals Jugendliche ab 16 Jahren wählen. Am HHG konnten sich die Schüler*innen der 10. bis 12. Jahrgangsstufen auch im Rahmen zweier Veranstaltungen auf die Wahl vorbereiten. Am 29. April machte das Europa-Mobil der Stadt München bei uns Station mit interaktiven Spielen, einer Quizrunde sowie einem Vortrag der 25-jährigen Kommunalpolitikerin Polina Gordienko. Außerdem hatten knapp 50 Schüler*innen bereits im Februar die Gelegenheit, sich mit fünf EU-Experten, u.a. aus dem bayerischen Landtag und dem Europäischen Auswärtigen Amt, unter dem Motto ,,Meine Ideen für Europa" auszutauschen.

Fahrradwerkstatt am HHG

von My Thanh Acher

Das P-Seminar Sport von Herrn Kolleck freut sich nun endlich die Türen der schulinternen Fahrradwerkstatt öffnen zu können! Ab sofort werden hier für einen Unkostenpreis Fahrräder repariert, durchgecheckt und gereinigt. Einen entsprechenden Termin kann auf der eigenen Website (https://hhgfahrradwerkstatt.simplybook.it/v2/#book) gebucht werden. Dort sind auch weitere nützliche Informationen zum Ablauf enthalten.
Das P-Seminar Sport freut sich auf eine baldige Begrüßung in der Werkstatt...

Siegerin des Landesfinales Jugend debattiert

von My Thanh Acher

Nachdem sie sich im Schulwettbewerb und im Regionalwettbewerb erfolgreich durchgesetzt hatte, belegte Maya aus der 9e im Landeswettbewerb „Jugend debattiert“ den 1. Platz. Sie konnte die Jury in einer spannenden Finaldebatte im Senatssaal des bayrischen Landtages überzeugen. Wir gratulieren zu dieser einmaligen Leistung. Sie wird im Juni in Berlin Bayern beim Bundeswettbewerb vertreten und mit den Besten der Altersgruppe I aus ganz Deutschland debattieren.

Where the boys are

von My Thanh Acher

Ein Spiel. Ein Tanz. Ein Kampf. Eine Beziehung. Eine Aufführung.
Das Stück über zwei gegensätzliche Kräfte des Choreographen Yotam Peled gastierte am Heinrich-Heine-Gymnasium und verwandelte die Turnhalle zur Bühne. Die 8. Klassen waren gefangen und beeindruckt!

Ein Tag voller Mathematik an der TU Garching

von My Thanh Acher

Vergangenen Samstag fuhren 23 Schüler*innen der Klassen 5 - 10 an die TU in Garching, um dort einen Tag voller Mathematik zu verbringen. In Gruppen von 3 - 4 Schüler:innen wurde erfolgreich geknobelt und gerechnet.

Erfolgreiches Ende der 63. Mathematik-Olympiade

von My Thanh Acher

Drei Schüler*innen der 5. und 9. Jahrgangsstufe durften in Würzburg und München an der zentralen Landesrunde der 63. Mathematik-Olympiade teilnehmen, was eine großartige Leistung ist.
Nun ist die letzte Runde der Mathematik-Olympiade beendet und die Preisträger*innen wurden geehrt.
Sara aus der 5c ist es gelungen, bei dieser Landesrunde einen zweiten Preis zu erlangen.
Aki aus der 9a hat einen dritten Preis gewonnen und wurde zum Trainingseminar für die Auswahl zur Bundesrunde eingeladen.
Herzlichen Glückwunsch!
(Bildquelle www.mo-by.de)

Bezirksfinale im Judo in der Wettkampfklasse III

von My Thanh Acher

Am 29.02.24 fand nach vielen Jahren endlich wieder ein Bezirksfinale des Wettbewerbs Jugend trainiert für Olympia im Judo am Sportgymnasium München Nord statt. Insgesamt traten drei Mannschaften - davon zwei vom HHG - gegeneinander an, um den Sieger für die Teilnahme am Landesfinale zu ermitteln. Theoretisch betrachtet, standen die Chancen sehr gut für unsere beiden Teams, da das Gymnasium München Nord nur drei der fünf Gewichtsklassen belegen konnte. Eine unserer Mannschaften musste also nur eine Begegnung für das Weiterkommen für sich entscheiden. Die Praxis gestaltete sich aber deutlich schwieriger, da sie drei erfahreneren Vereinsjudokas gegenüberstanden. So ging der erste Kampf recht schnell nach einer 2:0 Führung an die Judokas aus dem Norden. Die zweite Begegnung erweckte große Hoffnung auf den ersehnten dritten Punkt. Ilyas brachte seinen Kontrahenten ständig in große Bedrängnis, verlor dann leider aber sehr unglücklich im Übergang Stand-Boden in einem Haltegriff. Den alles entscheidenden Kampf verlor leider unser zehn Kilogramm leichterer Kämpfer.
Auch die Begegnung unserer zweiten Mannschaft endete leider mit dem gleichen Ergebnis. Somit war der Traum auf das Landesfinale geplatzt - die Enttäuschung konnte man unseren Kämpfern ansehen. Die Plätze zwei und drei machten dann unsere beiden Mannschaften unter sich aus.
Nach dem Bezirksfinale wurden noch unzählige Freundschaftskämpfe unter Leitung der Kampfrichter*innen durchgeführt, sodass alle Schüler mehrmals kämpfen konnten. Trotz des knapp verpassten Einzugs ins Finale hat es den Heranwachsenden große Freude gemacht und sie konnten wertvolle Erfahrung für den nächsten Schulwettbewerb sammeln. Begleitet und gecoacht wurden unsere 13 Schülern von Max Kolleck und Philipp Stachnick.
Im Mai werden dann noch unsere älteren Schüler in der Wettkampfklasse II im Landesfinale starten, da diese aufgrund fehlender Gegner sich direkt dafür qualifiziert haben.
 
Verfasst von Philipp Stachnick

Wettbewerb Jugend debattiert

von My Thanh Acher

Die Schulsieger*innen des Schulwettbewerbs vertraten das Heinrich-Heine-Gymnasium beim Regionalwettbewerb am Wilhelmsgymnasium am 20.01.2024. Dabei wurden Themen wie beispielsweise „Sollen öffentliche Schwimmbäder eine flächendeckende Videoüberwachung einführen?“ zu viert mit zugelosten Positionen debattiert. In der Altersgruppe der Sekundarstufe I qualifizierten sich Nils und Maya aus der 9. Jahrgangsstufe für das Finale. Nils belegte den dritten Platz und Maya wird als Zweitplatzierte am Landeswettbewerb teilnehmen.


Wir gratulieren zu der großartigen Leistung!

Steigende Teilnehmerzahl bei der Judogürtelprüfung am HHG

von My Thanh Acher

Kurz vor den Weihnachtsferien fanden im Rahmen des Wahlfaches Judo unter der Leitung von Philipp Stachnick aufgrund der hohen Teilnehmerzahl zum ersten Mal zwei Gürtelprüfungen statt. Von den 22 Prüflingen legten elf Judokas ihren ersten, den weiß-gelben Gürtel (8. Kyu), acht ihren gelben Gürtel (8. Kyu) und zum aller ersten Mal drei Schüler*innen den gelb-orangen Gürtel (6. Kyu) erfolgreich ab. Dazu demonstrierten sie Fall-, Wurf- und Festhaltetechniken und wendeten diese im Übungskampf (Randori) an.

Leistungsfächer im Schuljahr 2024/2025

von My Thanh Acher

Im kommenden Schuljahr 2024/25 (Abiturjahrgang 2026) werden folgende Leistungsfächer an unserer Schule angeboten:
- Biologie
- Englisch
- Geographie
- Kunst
- Sport
- Wirtschaft und Recht
 
In Kooperation mit dem Städt. Werner-von-Siemens-Gymnasium (WSG) gibt es weiterhin folgende Leistungsfächer:
- Chemie
- Politik und Gesellschaft
 
Diese beiden Leistungsfächer sind damit für unsere Schüler*innen wählbar und werden zeitglich mit unseren Leistungsfächern am WSG unterrichtet.

Safer Internet Day am HHG - Wir sind dabei!

von My Thanh Acher

Am HHG wird eine Ausstellung zum Safer Internet Day präsentiert. Schüler*innen der 9. Jahrgangsstufe befassten sich mit den Themen Datenschutz und Sicherheit im Netz. Die erstellten Infotafeln informieren euch über die Fallen beim Gaming, über Cybergrooming und Cyberbullying sowie über Risiken, die in sozialen Medien lauern. Es gibt natürlich auch Ratschläge darüber, wie man sein digitales Wohlbefinden wieder in Balance bringen kann. Die Ausstellung ist noch die ganze Woche in der Aula zu sehen.  

Einladung zum Frühjahrskonzert

von My Thanh Acher

Wichtige Mitteilung

von My Thanh Acher

Am Morgen des 11.12.2023 wurden an der Fassade des Heinrich-Heine-Gymnasiums rassistische Schmierereien – darunter der Slogan „Kill all Palestinians“ – entdeckt. Wir verurteilen diesen rassistischen Gewaltaufruf auf das Schärfste. Unmittelbar nachdem die Schmierereien entdeckt wurden, wurde von Seiten der Schulleitung Anzeige erstattet und die Entfernung der Schmierereien veranlasst. Am gleichen Tag wurden diese entfernt.

Alle Lehrkräfte, Schüler*innen und Eltern wurden umgehend über den Vorfall informiert; zudem fand eine pädagogische Aufarbeitung statt. Die Eskalation des Konflikts im Nahen Osten in der Folge des antisemitischen Massakers der HAMAS darf nicht dazu führen, dass es hier in München zu rassistischer oder antisemitischer Hetze kommt.

Vorlesewettbewerb

von My Thanh Acher

Am 4.12. fand der Vorlesewettbewerb der Klassensieger*innen aus der 6. Jahrgangsstufe statt. Ein herzlicher Dank geht an alle, die sich engagiert haben. Wir wünschen der Siegerin alles Gute für den weitergehenden Wettbewerb.

Großartiges Engagement am Vorlesetag

von My Thanh Acher

Am Vorlesetag, dem 17. November, schwärmten die Schüler*innen des Heinrich-Heine-Gymnasiums aus, um in den 5. und 7. Klassen und der benachbarten Grundschule Dietzfelbingerstraße vorzulesen. Dabei haben 24 Vorleser*innen vor je rund 100 Fünftklässler*innen und Siebtklässler*innen unserer Schule gelesen und allen Klassen der Grundschule, also vor rund 260 Grundschüler*innen. Das ist ein herausragendes Engagement, das durch die Mithilfe der ganzen Schulfamilie möglich wurde - Danke!
Hören Sie gerne, welche Buchtitel in der Grundschule gelesen wurden, und verfolgen Sie einen Livemitschnitt aus einer unserer 5. Klassen in den Audios.
Viel Spaß beim Hineinhören!
Annette Drews    

Erste Runde der Mathematik-Olympiade beendet

von My Thanh Acher

Wir gratulieren den Schülerinnen und Schülern, die an der ersten Runde der Mathematik-Olympiade erfolgreich teilgenommen und sich somit für die nächste Runde qualifiziert haben. Wir drücken die Daumen für die zweite Runde und wünschen Euch viel Erfolg!

Vorlesetag am HHG

von My Thanh Acher

Am Freitag, den 17. November, ist Vorlesetag! Und das nicht nur bundesweit, sondern auch am Heinrich-Heine-Gymnasium.
Unsere „älteren“ Schüler*innen lesen den 5. und 7. Klässler*innen vor und außerdem gibt es noch eine Abordnung zur Grundschule am Dietzfelbinger Platz.
Dabei wird ein geeignetes Buch kurz vorgestellt, etwa 8 bis 10 Minuten daraus vorgelesen und dann kurz darüber gesprochen. Insgesamt dauert dies etwa 20 Minuten.
Lust auf das Vorlesen bekommen? Dann melde dich bei deiner Deutschlehrerin beziehungsweise deinem Deutschlehrer oder bei Frau Drews. Unsere Bibliothekarin Frau Lempe hilft dir gerne bei der Lektüreauswahl.
Und hier noch die Ankündigung des Vorlesetages am 17. November durch unsere Schüler*innen Timo, Clara, Wilhelm, Sophie, Melissa, Noah, Micha und Clara.
Wir freuen uns auf großartige Lesefreude!
Annette Drews    

Demokratie erleben – Projekt „Juniorwahl“ am HHG

von My Thanh Acher

Als eine von 904 Schulen in Bayern nahm das HHG vom 25.9. bis 5.10. zum wiederholten Mal an der Juniorwahl teil. Knapp 250 Zehnt- bis Zwölftklässler*innen gaben in einer realitätsnah simulierten Wahl zum Landtag ihre Stimme ab und waren zum Teil als Wahlhelfer*innen tätig. Das Wahlergebnis wurde parallel zur echten Wahl am Wahlsonntag um 18 Uhr veröffentlicht. Dabei galt für unsere Schüler*innen wohl offenbar das gleiche Motto wie am Sommerfest, nämlich 'HHG goes green': Die Grünen wurden stärkste Kraft, SPD und CSU folgten erst mit Abstand. Auf dem vierten und fünften Platz landeten die FDP und die Volt-Partei. Die AfD hätte den Einzug in den Bayerischen Landtag nur knapp geschafft und die Freien Wähler wären rausgeflogen. Das Gesamtergebnis der Juniorwahl in Bayern ist hier zu finden: https://www.juniorwahl.de/bayern-2023.html

3-Tages Wanderung der 7. Klassen in den bayrischen Voralpen

von My Thanh Acher

In der Woche vom 09.-13.10.23 hieß es für alle 7. Klassen Rucksack packen und Bergschuhe schnüren, denn für die Schüler*innen und ihre Begleitlehrkräfte ging es für jeweils 3 Tage in die bayrischen Voralpen. Die Klassen wanderten auf eine Berghütte (Rotwandhaus, Bodenschneidhaus oder Lenggrieser Hütte), wo sie 2x übernachteten und die umliegenden Gipfel erklommen. Bei schönstem Wetter wurden die Kinder mit zahlreichen Bergerlebnissen belohnt und können voller Stolz auf das Geleistete zurückblicken.

HHG Image Film

von My Thanh Acher

 

 

Das P-Seminar HHG Image Film ist stolz, euch ihre Endprodukte präsentieren zu dürfen! Beide Filme geben Einblicke in das Schulleben am HHG.

The second film provides information for an international audience. Enjoy!

Kreativität am HHG

von My Thanh Acher

Freedom / Be strong / Stop the hate / Liberty / Worldwide / Unity / Respect!
Über zehn Tage hinweg entwarfen Achtklässler*innen Graffitis für das HHG, welche sie mit dem Künstler Johannes Brechter umsetzten. Präsentiert werden die Ergebnisse auf dem Sommerfest um 17:30 Uhr.

Die Fachschaft Kunst lädt zur Jahresausstellung ein! Präsentiert werden Arbeiten aus den Klassen 5-11.

Einladung zum Sommerfest 2023

von My Thanh Acher

Unter dem Motto "HHG goes green" möchten wir das Schuljahr gemeinsam ausklingen lassen. Dabei stehen vor allem die Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit im Vordergrund.

Für diejenigen, die vor 5-10-15-20-25-30 bzw. 35 Jahre die Schule verlassen haben, haben wir einen eigenen Abschnitt im Musikhof reserviert.

Schuljahresende heißt: Jahresbericht bestellen!

von Tobias Wild

Und schon wieder geht ein weiteres Schuljahr dem Ende entgegen. Auch 2022/23 den aktuellen Jahresbericht wieder über die Klassleiter*innen vorbestellen!

Vorlesewettbewerb der 5. Klassen Englisch

von My Thanh Acher

Heute fand der Vorlesewettbewerb der fünften Klassen statt, bei dem eine Jury aus jeweils zwei Kindern jeder fünften Klasse gemeinsam mit Frau Hässelbarth, Frau Weiss und Herrn Wild zwei ausgewählte Vertreter*innen der Klassen 5a-e bewertete. Gelesen wurden jeweils ein bekannter und ein unbekannter Text in englischer Sprache.

Danke an alle Beteiligten für die Organisation und die gute Vorbereitung! Congratulations to our excellent readers!

MOVE ON NEUPERLACH: 21.7., 12 Uhr, Neuperlach Plaza, Eintritt frei

von Tobias Wild

Tanzperformance im Stadtraum. Eine Besetzung der neuen Mitte
100 junge Neuperlacher*innen des Heinrich-Heine-Gymnasiums nehmen ihren Stadtteil ins Visier. Sie sind viele und sie machen sich breit. Gemeinsam mit Tänzer*innen ertanzen sie sich die behauptete neue Mitte von Neuperlach: Neuperlach Plaza. Ist dieser leere Raum zu beleben? Ist es ein Ort, an dem sie sich gewollt fühlen, ein Ort der zum Chillen, Freunde treffen und zum Wiederkommen einlädt? Das Experiment startet jetzt!
Ein Projekt von MK:Theaterlabor Neuperlach in Kooperation mit Fokus Tanz und dem Städtischen Heinrich-Heine-Gymnasium.

Römischer Vormittag des P-Seminars Latein

von My Thanh Acher

Römischer Vormittag unseres P-Seminars Latein an einer Grundschule – Ein voller Erfolg für alle Beteiligten

Römisches Theater, ein Quiz und Basteln, all dies beinhaltete der römische Vormittag an der Grundschule Unterbiberg am 12.07.2023 unseres P-Seminars Latein unter der Leitung von Frau Brey.

Das Ziel des Seminars war es, Schüler*innen der Grundschule auf kreative und spaßige Art das Fach Latein näher zu bringen und vorzustellen. Der Vormittag wurde mit einem Theaterstück über die Gründung Roms mit Hilfe der Sage von Romulus und Remus eingeleitet, bei dem die Kinder aktiv mit einbezogen wurden und sogar kleinere Rollen selbst übernehmen durften. Danach war eine kleine Bewegungseinheit notwendig, die wir mit römischen Spiele umsetzten. Später sollten die Kinder natürlich einige Informationen über das Antike Rom herausfinden. Nach einem kleinen Stationenlauf durften sie Quizfragen beantworten, wobei wir, die Schüler*innen des P-Seminars, ihnen bei auftretenden Schwierigkeiten halfen. Auch brachten wir den Grundschüler*innen die römischen Zahlen und leichte Vokabeln spielerisch bei.

Das absolute Highlight war das Basteln eines römischen Schildes. Hierbei zeigten wir vollen Einsatz, da das Schneiden und Falten des Kartons eine große Herausforderung für die Kinder darstellte. Im Anschluss wurde dieser dann verziert, angemalt und verschönert, wobei der Kreativität keine Grenzen gesetzt waren. Zum Schluss gab es Urkunden für alle Beteiligten.

Sowohl für die Grundschulkinder als auch für uns war es ein ereignisreicher, erfolgreicher und gewinnbringender Tag!

Unsere Lesetalente: Vorlesewettbewerb Französisch der 6. Klassen

von Tobias Wild

Am 05.07.2023 nahmen acht von ihren 6. Klassen ausgewählte Schüler*innen am Vorlesewettbewerb Französisch teil. Vorgelesen wurden ein bekannter und ein unbekannter Text. Den Jury-Mitgliedern fiel die Auswahl bei den vielen talentierten und motivierten Leser*innen wahrlich nicht leicht. Den ersten Platz erhielt schließlich Elisabeth, der zweite Platz ging an Theo und den dritten Platz konnte Lars für sich beanspruchen. Die Siegerehrung fand am 12.07.2023 durch Herrn Sillober und die Jury statt. Herzlichen Glückwunsch! Vous lisez très bien!

Sommerkonzert

von My Thanh Acher

Wir laden euch zu unserem diesjährigen Sommerkonzert ein und freuen uns auf zahlreiches Erscheinen.

Spanisch ganz anders

von Tobias Wild

Im Rahmen des GTA Spanisch besuchten die Spanischschüler*innen der Klassen 8d und 8e die Pinakothek der Moderne und die Alte Pinakothek, um sich Gemälde von Picasso, Murillo, Velázquez etc., aber auch die Plastik Buscando la Luz von Eduardo Chillida anzuschauen.
Bei einem weiteren Unterrichtsgang wurden die Schüler*innen unter fachkundiger Leitung durch die Gewächshäuser des Botanischen Gartens geführt und erhielten interessante Informationen zu (Nutz-)Pflanzen Mittel- und Südamerikas.

Congratulations! Felicidades! Félicitations!

von Tobias Wild

In diesem Schuljahr haben 9 Schüler*innen am Bundeswettbewerb Fremdsprachen teilgenommen. Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer*innen, insbesondere an Michaela für einen 2. Platz auf Landesebene im Fach Englisch, Karina für einen 2. Platz auf Landesebene im Fach Spanisch und Fabian, Luis, Paolo und Raffaela, die als Klassenteam einen dritten Platz auf Landesebene im Fach Französisch erreicht haben.

Das Traumfresserchen - Theater am HHG

von Tobias Wild

NEUER TERMIN: Nach viel kreativer Arbeit ist es am Mittwoch, 28. Juni nun wirklich soweit: Um 18 Uhr führt unser Unter- und Mittelstufentheater in der Aula "Das Traumfresserchen" auf. Alle Akteur*innen freuen sich auf ein großes Publikum und reichlich Applaus. Toi toi toi unseren 15 Nachwuchsschauspieler*innen!

#hhg_2025: Unser Anbau, unser Baublog - jetzt auf Insta!

von Tobias Wild

Das Städt. Heinrich-Heine-Gymnasium München erfindet sich neu. Bis Herbst 2025 entsteht ein großer Anbau mit einer großzügigen Mensa, einer neuen Bibliothek und vier Stockwerken mit Klassenzimmern nach modernsten pädagogischen Erkenntnissen. #hhg_2025 wird als Instagram-Baublog die Entstehung dieses Gebäudes begleiten, immer donnerstags gibt es neue Bilder, Filme und Erläuterungen. Jetzt folgen!

3. Platz für unsere Judokas beim Landesfinale

von Tobias Wild

Am 11.05.2023 fand das Landesfinale der Schulen im Judo in München/ Großhadern statt. Das Städtische Heinrich-Heine-Gymnasium nahm zum ersten Mal an diesem Wettbewerb teil. Die Mannschaft des HHG, die sich aus drei Vereinsjudokas und Schülern des Wahlfaches Judo zusammensetzte, starteten in der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 2008-2011). Diese war mit sechs Mannschaften die am zahlreichsten besetzte Altersklasse. Gekämpft wurde in fünf Gewichtsklassen. Hier weiterlesen...

Sieg mit Schokolade: HHG tritt mit Nagellack und Schokolade bei Jugend Forscht an

von Tobias Wild

Am diesjährigen Regionalwettbewerb "Jugend Forscht - Schüler experimentieren" nahmen unsere fünf Schüler*innen Aki und Vedanth, Aarav und Adhitya (Jgst. 8) sowie Sophie-Belle (Jgst. 9) teil und beschäftigten sich mit nachhaltiger und knackiger Schokolade sowie mit der Deckkraft von Nagellack. Dass dabei für Aarav und Adhitya ein erster Platz in der Kategorie Biologie herausspringen würde, wagte anfangs noch niemand zu hoffen. Doch dann kehrten sie als Regionalsieger ans HHG zurück... Hut ab vor allen Teilnehmer*innen und Gratulation an Aarav und Adhitya im Namen der gesamten Schulfamilie!

Diplôme d'études en langue français am HHG

von Tobias Wild

Nach eifriger Vorbereitung und erfolgreich bestandener DELF-Prüfung (französisches Sprachdiplom, das am Heinrich-Heine Gymnasium erworben werden kann), wurde 24 Schüler*innen des Heinrich-Heine-Gymnasiums ihr Zertifikat überreicht. Wir gratulieren herzlich - nos félicitations!

Endlich wieder zurück: Unsere Schüler*innen in Madrid!

von Tobias Wild

¡Olé! Das hätten sich die HHG Schüler*innen nicht träumen lassen: die spanische Gastschule in Madrid verfügt über eigene Tennisplätze, einen Reitstall und einen Maker Space! Das Ganze serviert mit viel Sonne und angenehmen 15 Grad im Februar. Kein Wunder, dass die Stimmung sehr gut war bei der Fahrt nach Madrid im Februar 2023. Auch standen auf dem Programm nicht nur Museen, Kirchen und der Königspalast, sondern auch eine lockere Führung durch die Altstadt, chocolate con churros und täglich eine große Portion Freizeit. Unvergessliche Momente mit unseren spanischen Austauschschüler*innen, deren Gastfreundschaft und Herzlichkeit Freundschaften entstehen haben lassen. Kein Wunder, dass die Spanier sagen: ¡De Madrid al cielo!

Übergabe von Erinnerungszeichen für NS-Opfer

von Tobias Wild

Am 23. März 2023 sprach Oberbürgermeister Dieter Reiter bei einer Gedenkveranstaltung zur Erinnerung an die jüdischen Münchnerinnen und Münchner Julie und Ludwig Löwenthal, Klara Grüner und Fanny Gross, die Opfer der nationalsozialistischen Verfolgung wurden. Die Gedenkveranstaltung fand im Festspielhaus in der Rosenheimer Straße 192 statt. Weitere Redebeiträge hielten Stadtschulrat Florian Kraus, Ellen Presser vom Kulturzentrum der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, Schulleiter Marcus Sillober, Direktor des Städtischen Heinrich-Heine-Gymnasiums, Gunda Wolf-Tinapp, zweite stellvertretende Vorsitzende des Bezirksausschusses 16 (Ramersdorf-Perlach) und Tobias Held, der Leiter des W-Seminars „Erinnerungsorte in München“. Schüler*innen des W-Seminars verlasen die Biografien. Es musizierte das Instrumentalensemble des Städtischen Heinrich-Heine-Gymnasiums unter der Leitung von Jochen Bösch. Im Anschluss wurden an den ehemaligen Wohnhäusern in der Rosenheimer Straße 191, 214 und 216 Erinnerungszeichen angebracht. Foto: Kulturreferat München/Th. Hauzenberger

Neu am HHG: Austausch mit dem Collège Bernard Palissy Paris!

von Tobias Wild

Endlich fahren wir nach einer coronabedingten Pause wieder auf Schüleraustausch. Unsere neue Partnerschule ist dabei ein echter Glücksgriff: Das Collège Bernard Palissy liegt nur wenige Gehminuten vom Pariser Gare de l'Est. Nach einer Woche in Paris in unseren Gastfamilien und mit zahlreichen Ausflügen (Arc de Triomphe, Tour Eiffel, Sénat, Montmatre, etc.) kamen unsere französischen Austauschpartner*innen direkt zu uns nach München. Eine intensive und sicher unvergessliche Zeit. Danke an alle Beteiligten. À bientôt, Paris!

Safer Internet Day am HHG - Erst denken, dann senden!

von Tobias Wild

Das HHG ist mit einer Ausstellung Teil des Safer Internet Day am 7. Februar! Hierzu haben sich die Klassen 10b und 10d mit Themen zum Datenschutz im Netz beschäftigt und Infotafeln erstellt. In der Aula können sich alle Schüler*innen informieren über die Fallen beim Gaming, über Cybergrooming und Cyberbullying sowie über die Tücken, die in sozialen Medien lauern.  Natürlich gibt es auch Tipps, wie man sein Digital Wellbeing in Balance bringen kann. Die Ausstellung ist noch bis zum 17.02.2023 in der Aula zu sehen.

Projektwoche am HHG

von Tobias Wild

Wir am Heine freuen uns auf unsere erste richtige Projekt- und Fahrtenwoche seit drei Jahren!

Mitte März ist für eine Woche fast die ganze Schule im wahrsten Sinne unterwegs, auf Fahrten, Praktika, arbeitet projektorientiert oder bereitet sich auf die Abiturprüfungen vor. Weil wir in dieser Woche viele unserer regelmäßig stattfindenden Fahrten bündeln , fällt im restlichen Jahr auch deutlich weniger Unterricht aus. Einen Überblick darüber, was welche Jahrgangstufe vom 20. bis 24. März macht, erhalten Sie hier.

Finale des Schulwettbewerbs 'Jugend debattiert'

von Tobias Wild

Im Finale des Schulwettbewerbs Jugend debattiert trafen je vier Schüler*innen aufeinander, die eine zugeloste Position vertraten. Die Streitfragen waren „Soll privates Silvester-Feuerwerk verboten werden?“ (Sek I) und „Soll in Deutschland eine Soziale Pflichtzeit eingeführt werden?“ (Sek II). Eine Jury aus Lehrer*innen und Schüler*innen bewertete die Debatten. In der Sekundarstufe I setzte sich Leander (9. Klasse) durch und in der Sekundarstufe II gewann Lara (Q 11). Für die Schulsieger*innen und die Zweitplatzierten geht es im Regionalwettbewerb weiter. Dort treten sie gegen die besten Schüler*innen aus anderen Münchner Schulen an.

Berufsinformationsabend am HHG 15.2.2022 17.50 Uhr – 20.00 Uhr

von Tobias Wild

Endlich wieder in Präsenz: Am Mittwoch, 15.2.23 findet nach zwei Jahren digitaler Form wieder der traditionelle Berufsinformationsabend des Elternbeirates unserer Schule statt, in den Klassenzimmern der Schule.

Dank unseres engagierten Elternbeirates und vieler unterstützender Eltern, ehemaliger Schüler*innen, einiger Hochschulen und Firmen konnten 26 Referent*innen gewonnen werden, die den Schüler*innen der 10. bis 12. Jahrgangsstufen ihre Berufe und Studiengänge in halbstündigen Sessions vorstellen. Für die Q11 gilt Anwesenheitspflicht, die 9., 10. und 12. Klassen sind herzlich eingeladen!

Der Elternbeirat stellt erstmals VR-Brillen („Dein erster Tag“) vor, mithilfe derer man bestimmte Berufe „besuchen“ kann. Die Q12 sorgt für Snacks und Getränke. So macht Berufsorientierung Spaß!

Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden und Herrn Teichert für das Organisieren!

Gertraud Knör-Schmitt (Koordinatorin für berufliche Orientierung)

Großer Erfolg bei der Judogürtelprüfung am HHG

von Tobias Wild

Kurz vor Weihnachten fand im Rahmen des Wahlfaches Judo unter der Leitung von Philipp Stachnick eine Gürtelprüfung statt. Während sich im letzten Schuljahr nur neun Schüler*innen der Gürtelprüfung stellten, nahmen dieses Mal doppelt so viele Kinder daran teil. Davon legten 13 Judokas ihren ersten, den weiß-gelben Gürtel (8. Kyu) und fünf Kinder, aus dem vorherigen Schuljahr, den gelben Gürtel (7. Kyu) ab. Hierzu demonstrierten die Prüflinge Falltechniken, Würfe und Festhaltetechniken und wendeten diese im Übungskampf an. Gratulation!

Mathematikolympiade am HHG

von Tobias Wild

Dieses Schuljahr wurden bei der ersten Runde der Mathematikolympiade ein 1. Preis, sieben 2. Preise und vier 3. Preise erzielt. Wir gratulieren den Preistäger*innen der ersten Runde: Ivan (5a), Léo-Paul (5c), Alexander (5d), Julia (7a), Emil (7a), Sabrina (7e), Aki (8a), Tim (8d), Markar (9b), Mariia (10a), Damaris (10a) und Raphael (10b).

25. Landeswettbewerb Mathematik Bayern

von Tobias Wild

Wir gratulieren unserem Team Marija, Volodymyr und Tim, das beim 25. Landeswettbewerb Mathematik Bayern einen 3. Preis erzielt hat. Eine wirklich herausragende Leistung!
 

Unsere Geschichtsbibliothek: Schmökernd ins neue Jahr

von Tobias Wild

Pünktlich zum neuen Jahr geht unser Recherchewerkzeug für Geschichtsbücher in unserer Schulbibliothek online: Hier kannst du dir einen Überblick verschaffen, welche Buchtitel zum Fach Geschichte in unserer super sortierten Schulbibliothek auf dich warten. Einfach in der ersten Schulwoche direkt in der Bibliothek ausleihen - und schmökernd ins neue Jahr starten!

Völkerballturnier der 5. Klassen am HHG

von Tobias Wild

Zielgenaue Würfe, gekonnte Ausweichmanöver und ausgeprägter Teamgeist sorgten am Donnerstag, den 15. Dezember in unserer Sporthalle für pure Emotionen und spannende Spiele zwischen allen 5. Klassen, die beim erstmals ausgetragenen Völkerballturnier gegeneinander antraten und dennoch alle als Sieger vom Platz gingen…

Autor Andreas Schlüter aus Hamburg bei uns am HHG

von Tobias Wild

Am 12. Oktober konnten wir Andreas Schlüter, den bekannten Kinder- und Jugendbuchautoren aus Hamburg, für zwei Lesungen in unserer Bibliothek gewinnen. So freuten sich unsere Fünftklässler*innen über spannende Texte mit passenden Bildern aus seinen aktuelleren Büchern. Anschließend erfuhren sie viel über ein Leben als Schriftsteller und die Entstehung von einer Romanidee bis zum fertigen Buch.

 

Endlich wieder zurück: Unsere Schülerzeitung "PS" - Ausgabe Nr. 82!

von Tobias Wild

Ganz die Alte, unsere neue PS: Spannende Interviews mit vielen (neuen) Lehrkräften, Essenstipps für die Mittagspause sowie Lehrersprüche und Umfragen - alles in eurer Schülerzeitung! Zu kaufen ab Dienstag in der Pause und am HHG-Sommerfest am Mittwoch. Für unglaubliche 1,50€ - nur solange der Vorrat reicht!

 

Einladung zur Abschlussausstellung unserer Projektklasse Bildhauerei

von Tobias Wild

Im Rahmen der Projektwochen der 8. Klassen endete der Unterricht im Klassenzimmer für unsere Achtklässler*innen dieses Jahr wieder zwei Wochen eher als für das restliche HHG. Die Projektklasse Bildhauerei hatte dabei zehn Tage lang die Gelegenheit, Stein neue Gestalt zu geben und zu bildhauern. Herzliche Einladung zur Abschlussausstellung unserer Schüler*innen am Sommerfest des HHG in Raum U06 + Außenbereich!

 

Wir tanzen wieder! East Side Storys. Geschichten aus Neuperlach. Ein Theaterspektakel.

von Tobias Wild

Mit East Side Storys. Geschichten aus Neuperlach. Ein Theaterspektakel. knüpfen wir wieder an unsere choreografische Projektreihe Heinrich Tanzt! an. In Kooperation mit den Münchner Kammerspielen, FOKUS TANZ und drei weiteren Schulen in Neuperlach hatten Schüler*innen aus unseren 8. Klassen in den letzten zwei Wochen die Möglichkeit, in Stadtraum und Schule nach Lieblingsorten und eigenen Standpunkten zu forschen. Großer Höhepunkt dieses Wochenende: Unser Tanz, unsere Performance, unser Sound in der Maximilianstraße! Karten und weitere Infos hier. Nicht verpassen, wir sind stolz auf unsere Arbeit!

 

Catherine Bouin aus Frankreich bei uns am HHG

von Tobias Wild

Nach langer Zeit war die französische Geschichtenerzählerin Catherine Bouin wieder an unserer Schule und hat unsere 6.Klässler*innen mit ihren kurzen Geschichten und Rätseln in ihren Bann gezogen. Schön, dass langjährige Traditionen wie diese nach einer Corona-Pause wieder aufleben können!

 

HHG-Sommerkonzerte: Herzliche Einladung ...

von Tobias Wild

... zu unseren HHG-Sommerkonzerten am Donnerstag, 14. Juli und Freitag, 15. Juli jeweils um 19 Uhr in der Aula unserer Schule. Sie hören die Bläser- sowie die Chorklasse, den Unter- und den Mittelstufenchor, unsere Big Band, unser Orchester und das Instrumentalensemble Oberstufe. Wir freuen uns auf zwei musikalische Sommerabende!

Einladung zu unserem Sommerfest am Mittwoch, 27. Juli 2022

von Tobias Wild

Wir im Labor: "Genetik macht Schule"

von Tobias Wild

"Genetik macht Schule" ist ein Kurzpraktikum, bei dem Schüler*innen die Möglichkeit haben, einen Tag im Labor zu experimentieren. Wir waren dabei - und konnten am LMU-Biozentrum DNA aus Zellen unserer Mundschleimhaut isolieren und ein Stück davon milliardenfach vervielfachen. Hier geht's zum ausführlichen Bericht, verfasst von Emilia aus der Q11.

Wir sind stolz auf euch!

von Tobias Wild

... und zwar nicht nur, weil ihr der erste Abi-Jahrgang seid, der die Oberstufe (und auch größte Teile der 10. Klasse) komplett unter Corona-Bedingungen gemeistert hat! Es freut uns immer, wenn unsere Q12 es dann wirklich "geschafft" hat. Es war schön mit euch - alles Gute von uns!

Raus mit der Sprache: Bundeswettbewerb Fremdsprachen 2022

von Tobias Wild

Zur erfolgreichen Teilnahme am Bundeswettbewerb Fremdsprachen gratulieren wir Edwin (9e), Samuel (9b) und Felicia (10e), die in der Kategorie Solo mit Spanisch bzw. Französisch teilgenommen haben. Dabei hat Edwin sogar einen 2. Platz auf Landesebene erreicht. Herzlichen Glückwunsch!

 

Wir haben Spaß am Knobeln: Känguru-Wettbewerb 2022

von Tobias Wild

Nach zwei Jahren, in denen der Känguru-Wettbewerb nicht wie gewohnt durchgeführt werden konnte, nahmen am Donnerstag, 17.03.201922, insgesamt 452 Schüler*innen der 5. – 10. Jahrgangsstufe des HHG am Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ teil. Dieser fand in diesem Jahr zum 28. Mal statt! 29 Teilnehmer*innen des HHG waren so erfolgreich, dass sie einen der attraktiven Hauptpreise gewinnen konnten. Diese wurden am 27.05.2022 von Herrn Sillober und Frau Metz überreicht. Die Fachschaft Mathematik gratuliert allen Preisträger*innen!

Wir stellen uns auf dich ein: ILV am HHG

von Tobias Wild

Hast Du Lust Deine Schulzeit um ein Jahr zu verkürzen? Bist Du begabt, interessiert und leistungsbereit? Oder überlegst Du die 11. Klasse im Ausland zu verbringen? Fühlst Du Dich wohl unter Gleichgesinnten und hast Lust in konstruktiver Atmosphäre schulische Themen zu vertiefen?

Dann hätten wir vielleicht einen passenden Vorschlag für Dich: seit dem Schuljahr 21/22 gibt es die sogenannte ILV am Heinrich-Heine-Gymnasium. Hinter dieser Abkürzung verbirgt sich die individuelle Lernzeitverkürzung, ein Angebot für die 9. und 10. Klassen. Weiterlesen...

Willkommen am HHG im Schuljahr 2022/23!

von Tobias Wild

Vielen Dank für die zahlreichen Anmeldungen für unsere neuen 5. Klassen. Wir freuen uns sehr, dass wir allen angemeldeten Kindern einen Platz am HHG anbieten können. Wenn Sie an einer anderen Schule abgelehnt wurden und sich für unsere Bläserklasse interessieren, können wir Ihnen möglicherweise einen Platz anbieten (Stand 13. Mai 2022). Bitte melden Sie sich im Sekretariat.


Wir freuen uns auf Ihre Kinder!
Marcus Sillober im Namen der Schulfamilie

Wir haben jetzt ein Schülercafé

von Tobias Wild

Am 22. März war es soweit: Das Schülercafé in Raum 221 konnte nach viel Arbeit einiger freiwilliger und sehr engagierter Schüler*innen endlich öffnen und es bildeten sich schnell lange Schlangen, um die gesunden Overnight-Oats mit verschiedenen Toppings nach Wahl (Obst, Nüsse,…) und Smoothies zu kaufen.

Ziel ist nun langfristig, das Schülercafé weiterzuentwickeln. Das Schülercafé -Team ist stolz und freut sich sehr, dass so viele das Angebot annehmen! Weitere Informationen zum Schülercafé erfahren Sie hier.

ANKÜNDIGUNG * Fachschaft Geschichte * ANKÜNDIGUNG

von Tobias Wild

Wir stehen für Frieden

von Tobias Wild

Frieden. Was ist das? In vielen Teilen der Welt gibt es Kinder, die diese Frage nicht beantworten können. Sie sind im Krieg geboren und kennen nichts anderes als die Zerstörung, das Leid und den Tod um sich. Sie sehnen sich nach etwas. Etwas, das sie nicht genau benennen können. Frieden. Das ist das Wort, das sie suchen.

Während diese Kinder suchen, steht das Heinrich-Heine-Gymnasium für sie auf. Fast 1000 Schüler*innen und knapp 50 Lehrer*innen begaben sich am Freitag, den 18.03.2022, auf den Sportplatz unserer Schule, um für den Frieden und gegen den Krieg ein Zeichen zu setzen. Alle Klassen jeder einzelnen Jahrgangsstufe waren anwesend und gemeinsam bildeten wir das Symbol des Friedens, ein Peace-Zeichen, das dann mit einer Drohne aufgenommen wurde.

Die Aktion organisierte die SMV unter Leitung von Frau Hoffmann und Herrn Nickels. Hier seht ihr ein Video unserer Aktion.

Dines, Q11
(Schülersprecherin HHG)

Das HHG hilft

von Tobias Wild

Direkt nach den Frühjahrsferien haben wir die Aktion „HHG hilft“ ins Leben gerufen, bei der die ganze Schulfamilie zusammenarbeitet. Über eine Schülermutter ergab sich ein direkter Kontakt zu einer Schule im polnisch-belarussischen Grenzgebiet, in Księżno.

Die SMV, vor allem die AG World, sammelt vom 14. bis zum 21. März 2022 Hilfsgüter, von denen wir persönlich wissen, dass sie vor Ort gebraucht werden. Eltern, Elternbeirat und Lehrkräfte unterstützen die Schüler*innen dabei. Die Lehrkräfte sammeln außerdem Geld, um den Lastwagen nach Ostpolen zu finanzieren.

Was genau gebraucht wird und wann man Sachspenden abgeben kann, erfahren Sie in diesem Elternbrief der SMV.

Schulwettbewerb Jugend debattiert

von Tobias Wild

Auch dieses Jahr fand der Schulwettbewerb Jugend debattiert online statt: Johanna (9c), Samuel (9b), Miriam (9c) und Sophie-Belle (8d) kamen bis ins Finale. Dort debattierten sie die Frage „Sollen Influencer verpflichtet werden, auf Bildbearbeitung und Filtereinsatz ausdrücklich hinzuweisen?“ Die Jury mit Rima (9b), Carlotta (9d) und Zora (9b) machte sich die Entscheidung nicht leicht. Am Ende konnte sich Johanna (siehe Foto) in den Kategorien Sachkenntnis, Ausdruck, Gesprächsfähigkeit und Überzeugungskraft durchsetzen. Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für die Teilnahme am Regionalwettbewerb.

Wir stecken uns neue Ziele: Berufsinformationsabend für unsere 10., 11. und 12. Klassen

von Tobias Wild

Am Donnerstag, 17.02.22 findet wieder der traditionelle Berufsinfoabend des Elternbeirates unserer Schule statt - zum zweiten Mal in digitalem Format.

Dank unseres engagierten Elternbeirats und vieler unterstützender Eltern, ehemaliger Schüler*innen, einiger Hochschulen und Firmen konnten über 45 Referent*innen gewonnen werden, die den Schüler*innen der 10. bis 12. Jahrgangsstufen ihre Berufe bzw. Studiengänge in knapp halbstündigen Sessions vorstellen. So macht Berufsorientierung wirklich Spaß!

Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden und Herrn Teichert für das Organisieren!                                                                                                                            Gertraud Knör-Schmitt, Koordinatorin für berufliche Orientierung

Wir stellen uns vor: INFORMATIONSABEND FÜR ELTERN UND SCHÜLER*INNEN

von Tobias Wild

Zur Information über das Städtische Heinrich-Heine-Gymnasium laden wir die interessierten Eltern und Schüler*innen der zukünftigen 5. Klassen zu einem Informationsabend am Donnerstag, den 17. Februar 2022, um 19 Uhr ein. Natürlich findet der Informationsabend in diesem Jahr online statt, bitte schreiben Sie eine E-Mail an heinrich-heine-gymnasium@muenchen.de, dass Sie teilnehmen wollen. Sie erhalten dann eine Einladung zu einer Videokonferenz wenige Minuten vor Beginn. Damit Sie und Ihre Kinder unsere Schule auch persönlich kennen lernen, planen wir für den April Schulführungen in Kleingruppen am späteren Nachmittag. Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Zur Einstimmung auf unsere Schule schauen Sie sich doch unseren kurzen Schulfilm an oder surfen Sie auf unserer Homepage.

Wir freuen uns auf Ihre und Eure Teilnahme!
Marcus Sillober, Schulleiter des Städt. Heinrich-Heine-Gymnasiums

Das Heinrich-Heine-Gymnasium wird „Schule ohne Rassismus“

von Tobias Wild

Mittwoch, der 27. Oktober 2021 – ein denkwürdiger Tag für unsere Schule! Seit heute darf sich das Heinrich-Heine-Gymnasium als „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ bezeichnen. Das bedeutet aber nicht, dass es bei uns ab sofort keinen Rassismus und keine Diskriminierungen gibt. So einfach geht das leider nicht. Die Plakette, die nun im Schulhaus hängt, zeigt unseren Schüler*innen, Lehrkräften und allen Besucher*innen, dass wir am HHG uns dazu verpflichten, gegen Rassismus und andere Formen der Diskriminierung aufzustehen und uns dagegen stark machen werden. Zum vollständigen Artikel...

This Wall Has No Title - Uraufführung am HHG

von Tobias Wild

Im Rahmen des Netzwerks explore dance fand am 21. Oktober 2021 die Uraufführung des Stücks "This Wall Has No Title" von Martina La Ragione als interne Vorstellung für das Heinrich-Heine-Gymnasium statt.

Während der Stückentwicklung fanden mehrere Begegnungen und Workshops mit Schüler*innen auf dem Bahnwärter Thiel-Gelände statt, um vor Ort an bemalten Wänden in Bewegung zu kommen und eigene Formen der Auseinandersetzung mit Street Art zu finden. Im Zuge der Schulvorstellungen und Nachgespräche gab es eine Fortsetzung dieses Dialogs zwischen künstlerischem Team und Jugendlichen.

 

Gorilla-Workshop der 10. Klassen: Wir sind BEWEGT und BEGEISTERT

von Tobias Wild

Am Montag, 4. Oktober 2021 machte das GORILLA-Team auf seiner Deutschland-Tour einen Stopp am Heinrich-Heine-Gymnasium.  Zwanzig Freestylesport- und Ernährungscoaches boten allen 10. Klässler*innen einen überaus abwechslungsreichen, sportlichen und informativen Tag.  Am Vormittag gab es aktionsreiche Workshops in Skaten, Longboarden, Breakdance, Frisbee, Parkour, Beatboxen oder Trickfußball. Der Schulhof verwandelte sich in einen Skatepark, in der Sporthalle wurden Treppen, Mauern und Geländer kreativ überwunden. Begeistert waren alle vom leckeren, gesunden Mittagsbuffet.  In den Ateliers am Nachmittag wurde über Themen wie Umweltschutz und Nachhaltigkeit informiert, Smoothies gemixt, Geschicklichkeit und Gleichgewicht trainiert und Entspannungsübungen ausprobiert. Wir bedanken uns für diesen tollen und abwechslungsreichen Tag!

Spendenbrief des Elternbeirats 2021

von Markus Stürmer

Der Elternbeirat berichtet von seiner Arbeit in den vergangenen beiden Schuljahren 2019/21 und bittet darum, diese wieder tatkräftig mit Spenden zu unterstützen.

Spendenbrief 2021

Schulinterner Vorlesewettbewerb Französisch: Je lis, tu lis, nous lisons!

von Tobias Wild

Endlich konnte der normalerweise in der 6. Jahrgangsstufe stattfindende Vorlesewettbewerb Französisch in der 7. Jahrgangsstufe durchgeführt werden. Jede 7. Klasse schickte zwei Vorleser*innen in‘s Rennen. Unter allen Kandidat*innen konnten Kelly (1.Platz), Raffaela (2.Platz) und Ben (3.Platz) die Jury am meisten überzeugen. Als Anerkennung für ihre Leseleistungen und ihr Engagement wurde allen Schüler*innen eine Urkunde überreicht. Die drei Erstplatzierten erhielten zudem einen Sachpreis.

Bald ist er da: unser Jahresbericht 2020/21!

von Tobias Wild

Nicht nur durch Corona erstrahlt unser Jahresbericht dieses Jahr in ganz neuem Format... Selten zuvor haben sich so viele Lehrkräfte und Schüler*innen Gedanken zu einem ganz und gar außergewöhnlichen Schuljahr gemacht. Jetzt zuschlagen!

Wir sind ausgezeichnet in Fremdsprachen!

von Tobias Wild

Wir gratulieren all unseren Schüler*innen, die in ihren Wettbewerbssprachen Englisch und Französisch erfolgreich am Bundeswettbewerb Fremdsprachen 2021 teilgenommen haben. Ihr seid ausgezeichnet!

Alle Teilnehmer*innen und Gewinner*innen hier.

KWA Schülerliteraturpreis „Ausnahmezustand“

von Markus Stürmer

Mit dem Beitrag „Jaques und die französische Familienangelegenheit“ hat Maya aus der Klasse 6a den ersten Preis des Schülerliteraturwettbewerbs des Wohnstifts KWA zum Thema „Ausnahmezustand“ gewonnen. Der Preis ist mit 250 Euro dotiert. Herzlichen Glückwunsch!

Mayas prämierter Beitrag

Gesund oder ungesund – Das ist hier die Frage

von Markus Stürmer

Unsere Koch-AG durfte dieses Jahr nur wenige Male gemeinsam kochen. Doch dann eröffnete sich eine spannende Gelegenheit: Die Mitglieder wurden für den Beitrag "Fleisch aus dem Labor" vom BR zu ihren Ess- bzw. Konsumgewohnheiten befragt und in der Schule – natürlich mit allen Coronavorkehrungen – gefilmt.

Bericht in der BR-Mediathek

Ausführlicher Bericht

Stand des Distanzunterrichts am HHG Februar 2021

von Markus Stürmer

Informationsabend für Eltern und Schüler*innen

von Markus Stürmer

Zu Information über das Städtische Heinrich-Heine-Gymnasium laden wir die interessierten Eltern und Schüler*innen der zukünftigen 5. Klassen zu einem Informationsabend am Mittwoch, dem 3. März 2021, um 19 Uhr ein. Natürlich findet der Informationsabend in diesem Jahr online statt, bitte schreiben Sie eine E-Mail an heinrich-heine-gymnasium@muenchen.de, dass Sie teilnehmen wollen. Sie erhalten dann eine Einladung zu einer Videokonferenz wenige Minuten vor Beginn.

Wir freuen uns auf Ihre und Eure Teilnahme!
Marcus Sillober

Infoabend Einschreibung 5. Klassen 2021

Schulwettbewerb Jugend debattiert

von Markus Stürmer

In ganz ungewohnter Form fand der diesjährige Regionalwettbewerb Jugend debattiert statt: Online debattierten die Erstplatzierte des Schulwettbewerbs Kathrin (8e) und die weiteren Teilnehmer des Schulfinales Dominik (8a), Adaleta (8e) und Michael (9c) mit 20 Teilnehmer*innen aus acht weiteren Münchner Schulen die Fragen „Sollen Mädchen und Jungen in naturwissenschaftlichen Fächern getrennt voneinander unterrichtet werden?“ und „Soll die Maskenpflicht auch während Grippeepidemien gelten?“. Als Jurorinnen waren vom Heinrich-Heine-Gymnasium Framke und Hannah (Q11) vertreten. Dass Achtklässler*innen bis zum Regionalfinale kommen, bei dem vor allem Teilnehmer*innen aus der neunten Klasse antreten, stellt einen großen Erfolg dar! Herzlichen Glückwunsch

Mathematik-Olympiade 2021

von Markus Stürmer

Wir gratulieren den Teilnehmern der 2. Runde der Mathematik-Olympiade zu ihrem Erfolg: Johanna (5e), Jan (5d), Aki (6a), Oliver (6a), Marker (7b), Chiara (Q11), Framke (Q11).
Besonders erfolgreich waren mit einem 1. Platz Aki, mit einem 2. Platz Oliver und Marker und mit einem 3. Platz Johanna.

P-Seminar Mountainbike

von Markus Stürmer

Ziel des diesjährigen P-Seminars Sport ist der Bau eines modularen Bikeparks für das Städtische Heinrich-Heine-Gymnasium. Mit großer Begeisterung konnten die Schüler*innen nun erste Erfahrungen und Anregungen durch die Nutzung des Bikeparkours des Sportamts München sammeln.

Bundeswettbewerb Fremdsprachen – dritte Runde

Vom 18. bis 21. September 2020 fand die dritte Runde im SOLO Plus des diesjährigen Bundeswettbewerbs Fremdsprachen statt, heuer coronabedingt in digitaler Form. Ronja aus der Q12 hat dabei einen dritten Platz erreicht – Herzlichen Glückwunsch!

Lebenskompetenz 8. Klasse

Nach langer Corona-bedingter Pause können wir endlich wieder mit Leko in der 8. Jahrgangsstufe beginnen! Jeden Mittwochnachmittag begeben sich die Jugendlichen auf Erkundung ihres Stadtteils auf andere Art, kochen und nähen zusammen, hinterfragen Rollenbilder, entdecken sich im Wald, erfahren Zusammenhalt, entwickeln ihren Teamgeist oder erforschen das Glück.

Bundeswettbewerb Fremdsprachen 2020

Am diesjährigen Bundeswettbewerb Fremdsprachen nahmen wie in den vergangenen Jahren auch wieder einige Schülerinnen und Schüler unserer Schule teil. Ihr sprachliches Können unter Beweis stellen konnten Patricia Klamser aus der 9d, Ronja Miska aus der Q11 und Erik Rehm, Lucia Skoric, Barbora Vachova und Carola Wassill aus der Q12. Ronja Miska hat es sogar in die dritte und somit letzte Runde geschafft. Herzlichen Glückwunsch!

Jugend Forscht 2020

Im Rahmen des W-Seminars „Vielfalt der Kräuter“ suchten sich drei Schülerinnen und ein Schüler eine interessante biologische bzw. chemische Fragestellung, deren Ausarbeitung sie in Theorie und Praxis zum Wettbewerb bei der Stiftung „Jugend forscht“ anmeldeten und an einem eigenen Ausstellungsstand beim Regionalwettbewerb bei Airbus in Taufkirchen einer Jury präsentierten.
Von den vier Jungforschern wurde Nina H. mit dem 2. Preis im Fachbereich Chemie, Florian Sch. ebenfalls mit dem 2. Preis im Fachbereich Biologie ausgezeichnet. Sarah O. sowie Laura Sch. erhielten jeweils Technologie Sonderpreise.

Schwimmwettbewerb Bezirksfinale 5. bis 7. Klasse

Am 11.02.2020 hat die Schwimm-Mannschaft des HHG das Bezirksfinale Schwimmen in der WK IV/1 gewonnen. Dabei setzte sie sich gegen 8 Konkurrenten aus München durch. Wir wünschen dem Team aus der 5.-7. Klasse viel Erfolg für das Landesfinale in Weiden.

Informatik Biber 2019

Beim Informatik-Biber 2019 beteiligten sich 293 Schülerinnen und Schüler des Städtischen Heinrich-Heine-Gymnasiums. Wir gratulieren unseren Preisträgern herzlich.

Deutsch-Französischer Tag

Am 22.01.2020 wurde am Städt. Heinrich-Heine-Gymnasium die deutsch-französische Freundschaft gefeiert. Viele Klassen haben zusammengearbeitet und ein buntes Programm gestaltet. Die Besucherinnen und Besucher konnten sich über unterschiedlichste Aspekte unseres Nachbarlandes treffend informieren, ihr Wissen testen oder sich bei einer der zahlreichen Theater- oder Filmvorführungen einfach zurücklehnen.

[PDF] zum ausführlichen Artikel

Film-Dreh auf Englisch

Zu Beginn des Schuljahres 2018/2019 startete das P-Seminar Englisch unter der Leitung von Frau Plomer mit dem Dreh des Kurzfilms Allison. Die SeminarteilnehmerInnen übernahmen dabei die Verantwortung für die verschiedenen Rollen beim Dreh eines Films, wie die der Regie, des Schauspiels oder der Kamera. An zahllosen Nachmittagen und Wochenenden wurden die einzelnen Szenen gedreht und seit den Sommerferien der Film geschnitten und vertont. Nun ist er fertig und feiert seine Premiere auf dem Weihnachtsbasar 2019 – Und action!

Vorlesewettbewerb 7. Klassen Französisch

Am 19.11.19 nahmen 10 von ihren Klassen ausgewählte Schülerinnen und Schüler am Vorlesewettbewerb Französisch der 7. Klassen teil. Vorgelesen wurden ein bekannter und ein unbekannter Text. Den Jury-Mitgliedern fiel die Auswahl bei den vielen talentierten und motivierten LeserInnen nicht leicht. Den ersten Platz erhielten schließlich Kathrin Müller und Edwin Heydari. Die Siegerehrung fand am 10.12.19 durch Herrn Hoffmann-Graunke statt. Herzlichen Glückwunsch!

Auszeichnung „Digitale Schule“
© Fabian Vogl

Am Dienstag, den 03.12.2019, erhielt das Städt. Heinrich-Heine-Gymnasium als einziges Münchner Gymnasium das bundesweite drei Jahre geltende Qualitätssignet "Digitale Schule".  Bei der Auszeichnung wurden die Kriterien Pädagogik & Lernkulturen, Qualifizierung der Lehrkräfte, regionale Vernetzung, Konzept und Verstetigung sowie Technik und Ausstattung zugrunde gelegt.

HHG als IHK-TOP-Bildungspartner ausgezeichnet

Am Mittwoch, 6.11.2019 wurde unsere Schule in Garching von der IHK München und Oberbayern mit dem Titel „TOP-Bildungspartner“ ausgezeichnet. Anlass für diesen Preis ist die seit Frühjahr 2018 bestehende Bildungspartnerschaft mit der benachbarten Firma BSH.

[PDF] zum ausführlichen Artikel

Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Beim diesjährigen Bundeswettbewerb Fremdsprachen sind in der Kategorie SoloPlus drei Schüler/-innen unserer Schule in die Endrunde gekommen. Dabei konnten Lucia Skoric (Q12) und Clara Prokop (ehemalige Schülerin) einen zweiten Platz belegen, Kamil Klamser (ehemaliger Schüler) belegte den ersten Platz.
[LINK] zum Artikel

Die Anmeldung zum nächsten Wettbewerb ist bis zum 6. Oktober 2019 möglich:
[LINK] zum Anmelden

Heine Activ Tage 2019 - Sportfest
Bei strahlendem Sonnenschein fand am 17. und 18.7.2019 zum 12. Mal in Folge unser Sportfest der Unter- und Mittelstufe statt. Vereine, Lehrer und Schüler boten insgesamt 36 Sportarten zum Ausprobieren an - eine schöne Abwechslung kurz vor den Sommerferien.
 
[PDF] Wir sagen Danke
              
„Heinrich barockt“ am 23.Juli 2019

Mit zwei Vorstellungen beendete die Jahrgangsstufe 8 das Projekt „Heinrich barockt“. Das Publikum sah eine Kunst- und Fotografieausstellung, die Aufführung der Absurda Comica, Trickfilme zum  Überfluss heute und hörte Klang im Rhythmus des Ba-Rock. Den künsterlisch-sportlichen Abschluss boten die Schülerinnen und Schüler mit Tanz und Akrobatik „zwischen den Welten“.

HHG erhält Auszeichnung

Auszeichnung Verbraucherschutz in Bayern

Am 15.7.2019 wurde eine Abordnung aus Schülern der 5., 9. und 10. Klassen und Frau Stief, Frau Knör-Schmitt und Herr Reichel in den Max-Joseph-Saal der Residenz zur Preisverleihung des Wettbewerbs im Rahmen der Verbraucherbildung eingeladen.

[PDF] zum vollständigen Bericht

Känguru-Wettbewerb 2019

Am Donnerstag, 21.03.2019, nahmen insgesamt 451 Schülerinnen und Schüler der 5. – 8. Jahrgangsstufe des HHG am Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ teil. Dieser fand in diesem Jahr zum 25. Mal statt! In diesem Jahr waren 31 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des HHG so erfolgreich, dass sie darüber hinaus einen der attraktiven Hauptpreise gewinnen konnten. Diese wurden am 17.05.2019 von Herrn Hoffmann-Graunke und Frau Metz überreicht. Die Fachschaft Mathematik gratuliert allen Preisträgern!

Ergebnisse der Schulschach-Meisterschaften 2018/19

Sieg in der Wettkampfklasse 4!
Am Sonntag, dem 27. Januar 2019 fanden in Kirchheim die Münchner Mannschaftsmeisterschaften im Schulschach statt.
Unsere Mannschaft der Wettkampfklasse 4 mit Siri, Edwin, Jakob und Emilian auf den Brettern 1 bis 4 belegte an diesem Tag ungeschlagen und souverän den ersten Platz mit 11:1 Mannschaftspunkten. Damit gewann das HHG bereits das zweite Mal nach 2014/15 die Münchner Mannschaftsmeisterschaft. Zweiter wurde das Maria-Theresia-Gymnasium, welches die letzten drei Jahre hintereinander gewann.  
Am 16. März wird das HHG die Landeshauptstadt München bei den bayerischen Meisterschaften in Aschaffenburg vertreten.

[PDF] zum ausführlichen Artikel

Bundeswettbewerb im Turnen

Am Freitag, den 14.12.2018, fand am Städt. Heinrich-Heine-Gymnasium der Bundeswettbewerb im Turnen statt. Das P-Seminar unter der Leitung von Thao Tran und Sarah Ouoluguem organisierte für die 6. Jahrgangsstufe das Turnturnier am Boden, dem Reck, am Sprung und auf dem Schwebebalken. Neben den Urkunden für die Teilnehmer wurden die drei besten Turnerinnen und Turner sowie die beste Klasse gesondert ausgezeichnet. Von den 150 SchülerInnen erreichten 20 eine Ehren- und 42 eine Siegerurkunde.

Tischtennis Bezirksfinale

Am 12.12.2018 fand am Städt. Heinrich-Heine-Gymnasium das Bezirksfinale im Tischtennis statt. 12 Mannschaften traten in drei Wettkampfklassen an. Für das Bezirksfinale qualifizierte sich bei den Jungen III und IV das Klenze-Gymnasium und in den Jungen II das Gymnasium München Nord. Als einzige Mädchenmannschaft qualifizierte sich für das südbayerische Finale die Mädchenmannschaft des Städt. Heinrich-Heine-Gymnasiums.

Filmworkshop im Haus der Kunst

Am 07.12.2018 nahm das P-Seminar Englischer Film an dem Filmworkshop „FILM IT!“ der Sammlung Goetz im Haus der Kunst teil. Dabei inszenierte jeder Schüler seinen ganz eigenen Kunstfilm mit seinem Smartphone. Die Requisiten dafür wurden vor Ort bereitgestellt. Doch bevor die eigentliche Arbeit losging, gab es eine Führung durch die Ausstellung „Generations, Part2“, die mit ihren kreativen Videoarbeiten die Schüler inspirierte.

Die Schülervideos können unter folgendem Link angesehen werden: https://www.filomele.de/kunstvermittlung/kinder-jugend.html

Ehrung zur MINT-freundlichen Schule

Das Städtische Heinrich-Heine-Gymnasium wurde am 23.11.2018 nach dreijähriger erfolgreicher MINT-Profilbildung zum zweiten Mal mit dem Signet »MINT-freundliche Schule« für ihre MINT-Schwerpunktsetzung (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) geehrt. Dadurch wurde herausgestellt, dass unsere Schule dem Fächerkanon Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik besondere Bedeutung zumisst.
Als einziges städtisches Gymnasium wurde das HHG zusammen mit 82 Schulen aus ganz Bayern im 10X von Google Germany in München ausgezeichnet. Die Ehrung der „MINT-freundlichen Schulen“ in Bayern steht unter der Schirmherrschaft des Bayerischen Staatsministers für Unterricht und Kultus, Prof. Dr. Michael Piazolo sowie der Kultusministerkonferenz (KMK).

Gorilla – Workshop der 9. Klassen

Am 18. Oktober 2018 machte das Gorilla-Team Deutschland  Station  am Städtischen Heinrich-Heine-Gymnasium. Profis verschiedener Freestylesportarten und ein Ernährungsteam  boten den 9. Klassen und einer 10. Klasse einen mitreißenden Tag mit vielen Tipps zu Themen aus  Ernährung und nachhaltigem Konsum. Im Mittelpunkt stand der Freestylesport,  wobei  die Schülerinnen und Schüler  unter professioneller Anleitung  Skateboarden, Longboarden, Frisbee, Breakdance, Beatboxen, Parkour oder Freestyle-Fußball ausprobierten. Zur Stärkung konnten sich alle am gesunden Müsli- und Sandwich-Buffet bedienen und auch selbst Smoothies mixen. Begeistert waren alle Jugendlichen bei der Sache!

Jordanienaustausch 2018/19

Vom 7. bis zum 17. November 2018 ging es für zehn unserer Zehntklässler in Begleitung von Frau Stief und Herrn Wild an unsere Partnerschule, das Jubilee Institute in Amman. Da in Jordanien ein Großteil der Bevölkerung neben Arabisch auch sehr gut Englisch spricht, stand zusätzlich zu den diversen interkulturellen Aspekten des Austauschs bei unseren Jugendlichen auch die Verbesserung ihrer Fremdsprachenkenntnisse im Vordergrund.

[PDF] zum ausführlichen Bericht